Systemwiederherstellung mit Boardmitteln unter Windows XP

Autorin: Kathrin Brügger, MCSEboard.de

 

Im alltäglichen Betrieb kommt es immer wieder vor, dass die Installation von Treibern oder ähnlichen Systemänderungen unerwünschte Nebenerscheinungen mit sich bringen. Da manchmal jedoch die Ursache nicht mehr genau einzugrenzen ist, hat sich die Systemwiederherstellung von Windows XP für eine Vielzahl solcher Probleme durchaus bewährt.

Wichtig: In punkto Viren ist die neue Systemwiederherstellung (ASR) allerdings mehr als kontraproduktiv.
Virenscanner haben ihre liebe Müh, die Infektionen zu säubern und immer wieder treten vermeintliche Neuinfektionen auf. Bei Virenbefall sollte die Systemwiederherstellung daher vor einer Desinfektion erst deaktiviert werden.
Dies hat den Hintergrund, dass regelmäßig automatische Systemprüfpunkte erstellt werden, welche alle miteinander schon kontaminiert sein können. Die Systemwiederherstellung stände somit einer vollständigen Desinfektion im Weg.