Teil 2 - Aktion festlegen und die Aufgabe erstellenWindows Server 2008: Eventgetriggerte Benachrichtigungen aus der Ereignisanzeige

Teil 3 – Mails auf Kommando: Blat

Autor: Siegfried Seifert, MCSEboard.de

 

Logo Blat

“Blat” ist ein Mailclient, der vollständig über die Kommandozeile gesteuert wird und daher ohne grafische Oberfläche auskommt. Blat beherrscht die Protokolle SMTP, POP3, IMAP und NNTP. Das Tool ist sehr klein, benötigt keine Installation und belegt nach der Ausführung eines Befehls keinen Arbeitsspeicher.
Mit Blat können Sie die Userkennung und das Passwort in der Befehlskette mitgeben. So lassen sich E-Mails mit vorheriger Authentifizierung am SMTP-Server versenden. Für dieses HowTo verwenden wir Blat zusammen mit der Aufgaben-Aktion “Programm starten” und bilden damit alle Funktionen der Aufgaben-Aktion “E-Mail senden” nach.

Laden Sie sich Blat von der Projekt-Homepage [1] herunter. Aus dem entpackten ZIP-Archiv benötigen Sie die Programmdatei “blat.exe”. Wenn Sie blat.exe in das Verzeichnis “C:\Windows\System32” kopieren, lässt sich das Programm direkt über den Befehl “blat.exe” mit Optionen aufrufen. Wenn Sie die Datei in ein anderes Verzeichnis legen, müssen Sie stets den kompletten Pfad angeben.

In diesem HowTo werden wir Blat folgendermaßen verwenden. Wir generieren eine E-Mail mit einer Betreffzeile, einem kurzen Inhaltstext und fügen eine Textdatei als Anhang hinzu. Den Befehl mit allen Optionen hinterlegen wir in einer Batchdatei (*.bat) und tragen den Pfad zu dieser Datei in der Aufgabenerstellung ein.

Blat bietet eine sehr umfangreiche Liste an Befehlsoptionen, zu finden in der mitgelieferten Dokumentation oder auf Kommandoebene über den Befehl “blat.exe /?”. Für unser Beispiel verwenden wir folgende Befehlsoptionen, wobei jede Option - mit Ausnahme der Programmdatei - durch ein Minus-Zeichen eingeleitet wird:

Abb. 12

Der komplette Befehl in der Batchdatei würde also lauten:
@echo off
blat.exe -to <Empfänger> -f <Absender> -u <User> -pw <Passwort> -server <Servername> -s <Betreff> -body <Nachrichtentext> -attacht <Pfad zur angehängten Textdatei>

Testen Sie die Batchdatei kurz aus, um eventuelle Tippfehler zu entdecken. Wenn es keine Fehlermeldung gibt und die Mail ankommt, speichern Sie die Batchdatei ab und hinterlegen den Pfad in der Aufgabenerstellung unter "Aktion >> Programm starten >> Programm/Script".

Blat bietet noch eine Fülle an Möglichkeiten, um E-Mails auf Kommandoebene zu senden und abzurufen. Viel Vergnügen beim Experimentieren.

Quellen & Links

[1] Download Blat
 http://sourceforge.net/project/showfiles.php?group_id=81910/&abmode=1

 

© MCSEboard.de, Siegfried Seifert

Teil 2 - Aktion festlegen und die Aufgabe erstellenWindows Server 2008: Eventgetriggerte Benachrichtigungen aus der Ereignisanzeige