Teil 4 – CMD und KanäleAktivierung und Einsatz von EMS unter Windows Server 2003Anhang A – Befehle für SAC und !SAC

Teil 5 – Die Windows PowerShell

Autor: Siegfried Seifert, MCSEboard.de

Microsoft bietet seit November 2006 ein weiters Werkzeug an, mit dem die Möglichkeiten unter EMS enorm erweitert werden können - die Windows PowerShell

Die Windows PowerShell arbeitet, anders als die bekannten Tools "command.exe" oder "cmd.exe", nicht text- sondern objektorientiert. Das Resultat jeden Kommandos ist ein Objekt, dass durch eine Pipeline weitergereicht und dadurch in der Ausgabe sehr fein gefiltert werden kann.

Die PowerShell arbeitet auf der Basis des .NET Frameworks 2.0, dass vorab auf dem Rechner installiert werden muss. Administratoren, die sich für ihre Windows Server schon immer ein mächtiges Kommandozeilen-Tool gewünscht haben, können sich mit der Windows PowerShell nun richtig austoben.

Hinweis: Links und weitere Informationen zur PowerShell finden Sie im Anhang.

Vorausgesetzt, die Windows Powershell ist auf dem zu verwaltenden Windows Server 2003 installiert, kann sie mittels EMS in der Konsolenumleitung genutzt werden. Dazu wird die Windows PowerShell wie eine Anwendung innerhalb einer cmd-Eingabeaufforderung über den Befehl "powershell" gestartet.

Abb. 12

Über den Befehl get-command lässt sich eine umfangreiche Liste aller in der PowerShell verfügbaren Befehle abrufen. Der Befehl get-process ruft z. B. alle gerade aktiven Prozesse des Systems auf.

Abb. 13

Mit get-process lsass lassen sich dann spezifische Informationen über einen ausgesuchten Prozess – in diesem Fall lsass - abrufen.

Abb. 14

Die Informationen über den Prozeß könnten noch erheblich detaillierter abgerufen werden. Mit diesen einfachen Beispielen soll jedoch die Beschreibung der Windows PowerShell hier enden. Das neue Kommando-Tool bietet zuviele komplexe Möglichkeiten, um sie hier auch nur ansatzweise erschöpfend zu beschreiben. Die Artikel im Microsoft Technet sind daher die erste Anlaufstelle für Informationen und Anwendungsbeispiele.

 

© MCSEboard.de, Siegfried Seifert

Teil 4 – CMD und KanäleAktivierung und Einsatz von EMS unter Windows Server 2003Anhang A – Befehle für SAC und !SAC